MetalStar 3

Anleger und Anlage


High-Performance DriveTronic Anleger
 

  • Bewegungsfunktionen am Anleger über Servomotoren gesteuert

  • Automatische Formateinstellung

  • Automatische Seitenkantenregelung

  • Automatische Höhenanpassung des Bogentrenners

  • Doppelbogenüberwachung

  • Optische Schiefbogen- und Seitenmarkenkontrolle

 

Stufenlose und kontinuierliche Stapelanhebung

Ein digital gesteuerter Antrieb sorgt für einen gleichmäßigen und kontinuierlichen Stapelhub und damit eine konstante Einlaufhöhe und Zuführung des Bogens.

Anlegetisch Metal Star3 1500x1000

Anlegetisch

Der Mehrkammer-Saugbändertisch verfügt über eine bedruckstoffabhängige Kennliniensteuerung für die Voreinstellung und Nachführung der Lufteinstellungen. Zwei breite eingelassene Saugbänder sorgen für einen optimalen Bogentransport in die Anlagelinie.

Hochpräzises KunziMatic Register System

Patentiertes Vakuum System für perfektes Ausrichten von Weißblech-, Scroll- und Aluminiumtafeln an den Vorder-und Seitenmarken bei höchsten Druckgeschwindigkeiten.

Bedienpult-Metal Star3 1500x1000

Die Bedienung

Der DriveTronic-Anleger verfügt über eine in der Front integrierte Piktogramm-Tastatur. Am ersten Druckwerk dient eine Kombination von Piktogramm-Tastatur und Touch-Display zur schnellen und sicheren Navigation.

Druckwerk

Walzenstuhl grossfrei 1500x1808
Das Antriebskonzept

Die MetalStar 3 wird mit einem durchgängigen Räderzug angetrieben. Die mehrreihigen Wälzlager können in der MetalStar 3 spielfrei eingestellt werden und sorgen für höchste Laufruhe und Präzision.

Das Farbwerk - Schnell & Schlank

Mit dem nochmals verbesserten, reaktionsschnellen Farbwerk bietet Ihnen die MetalStar 3 eine hohe Reproduzierbarkeit Ihrer Voreinstelldaten. Durch die optimale Abstrahlung der Verreiberwärme stellt sich bei dem neuen Farbwerk die Farb-Wasser-Balance schnell ein und senkt damit den Makulaturanfall.

Weitere Highlights

  • Farbwerkstillsetzen – schont die Walzen

  • Ferngesteuerte Verreibereinsatzverstellung

  • Ferneinstellung Farbhebertaktung

  • Farbwerktrennung

  • Verbindung Farb-/Feuchtwerk vom Leitstand schaltbar

  • Kennliniengesteuerte Nachführung der Feuchtduktordrehzahl

  • Automatisches Vorfeuchtprogramm

  • Traversierende Brückenwalze auf der Feuchtauftragswalze

  • Differenzantrieb der Feuchtauftragswalze zur Verhinderung von Butzenbildung; während der Produktion vom Leitstand schaltbar

  • Farbstrangtrennung bei Maschinenstopps


Der ColorTronic Farbkasten

Eine hohe Reproduzierbarkeit der Farbprofile ermöglicht der ColorTronic-Farbkasten durch seine einzigartige und nebenwirkungsfreie Farbdosierung. Der keramikbeschichtete Duktor der neuen MetalStar punktet mit höchsten Biegesteifigkeitswerten. Dadurch bleibt die Farbkastenkalibrierung langfristig stabil und die Druckqualität auf höchstem Niveau.

Plattenwechsel

Plattenwechsel 1000x1500
SAPC

Semi Automatic Plate Change

  • Automatisierter Plattenwechsel

  • Pneumatisches Öffnen und Schließen des Plattenzylinderschutzes

  • Automatisches Anfahren der Wechselpositionen

  • Automatische Positionierung des Plattenzylinders

  • Automatisches Klemmen und Spannen der Druckplatte

 

FAPC

Fully Automatic Plate Change

  • Vollautomatischer Plattenwechsel

  • Wechselprozess inkl. Registernullen

  • Plattenwechsel in drei Zyklen

  • Synchron in mehreren Druckwerken

  • Neuer, zeitoptimierter Wechselprozess mit einer Wechselzeit von 3 Minuten

  • Geteilte hintere Spannschiene

Alle Druckwerke in 3:00 Minuten

 

DriveTronic SPC

Simultaneous Plate Change

  • Vollautomatischer Plattenwechsel, simultan in allen Druckwerken

  • Plattenzylinderdirektantrieb: Antrieb der Plattenzylinder durch Einzelmotoren (High Torque Motoren)

  • Plattenwechsel läuft simultan zu anderen Rüstprozessen

Alle Druckwerke in 1: 40 Minuten

Wascheinrichtungen

Clean Tronic Metal Star3 1500x1000
CleanTronic

Kombinationswascheinrichtung für Walzen, Gummituch und Druckzylinder. Das Gummituch und der Gegendruckzylinder können mit einem schwenkbaren Waschbalken gereinigt werden. Die Waschprogramme können am Leitstand für jedes Werk individuell programmiert und selektiert werden.

CleanTronic Synchro

Dieses System verfügt über zwei Waschbalken. Der erste Waschbalken ist identisch mit dem aus dem CleanTronic-System. Der zweite Waschbalken ist starr eingebaut und nur für das Gummituchwaschen zuständig. CleanTronic-Synchro kann Gummituch und Druckzylinder simultan waschen. Die Besonderheit liegt darin, dass beide Waschbalken gleichzeitig für das Gummituchwaschen eingesetzt werden können. Damit verkürzt sich die Waschzeit um bis zu 50 %. Gerade im Blechdruck entsteht beim schnellen Waschen zwischendurch ein extremer Zeitvorteil. Selbst bei voller Produktionsgeschwindigkeit kann an beiden Waschbalken ein Tuchwechsel vorgenommen werden. Aus ergonomischen Gründen sind beide Waschbalken auf Höhe des Gummizylinders platziert, damit Platz- und Lichtverhältnisse stimmen.

DriveTronic SRW - Simultaneous Roller Wash

Das Farbwerkwaschen zählte bisher zu den längsten Rüstprozessen im Druckwerk. Mit Hilfe von einem separaten Antrieb wird das Farbwerk unabhängig von der Maschine angetrieben und ermöglicht somit ein simultanes Waschen der Farbwalzen und Gummitücher. Kombiniert mit dem Feature „CleanTronic Synchro“ kann man sogar gleichzeitig die Walzen, Gummitücher und den Gegendruckzylinder waschen. Damit lassen sich die Waschzeiten auf ein absolutes Minimum reduzieren.

CleanTronic Multi

Für Maschinen mit wechselndem Farbeinsatz ist CleanTronic Multi entwickelt worden. Ein Mehr-Medien-Waschmittelkreislauf erlaubt die Aufnahme von verschiedenen Waschmittel-Systemen (UV/konventionell), die individuell vom Leitstand aus angewählt werden können. Eine Untermischung verschiedener Waschmittel ist aufgrund getrennter Leitungen nicht möglich. CleanTronic Multi eliminiert das aufwendige manuelle Wechseln der Waschmittelsysteme und die damit verbundene Reinigung der Waschmittelkreisläufe.

CleanTronic UV

CleanTronic UV erlaubt das Gummituchwaschen im Standby-Betrieb der UV-Strahler. Wartezeiten aufgrund der Brandgefahr sind vor und nach dem Zylinderwaschen nicht mehr nötig. Effektivere Rüstzeiten und Erhöhung der Lebensdauer der UV-Strahler sind zusätzliche Vorteile dieses Systems. Ein Muss für jeden UV-Anwender.

Lackwerk

Lackturm-Metal Star-3 1090x1500
Lackturm

Als Standard ist der Lackturm mit Kammerrakellackiersystem mit lasergravierter Rasterwalze ausgestattet. Die Fernverstellung von Druckbeistellung, Seiten-, Umfangs- und Diagonalregister läuft über den ErgoTronic-Leitstand. Sämtliche Positionierungen des Lackformzylinders erfolgen vollautomatisch. Die pneumatische Lackformklemmung und -spannung erfolgt werkzeugfrei per Knopfdruck.

Lackversorgung

Die vollautomatische Lackversorgung ist für UV-Lacke verfügbar. Die vollautomatischen und individuellen Reinigungsprogramme sorgen für ein exzellentes Reinigungsergebnis und erlauben eine sofortige Wiederbenutzung des Lackiersystems. Die zentrale Steuerung der Lackversorgung erfolgt über den ErgoTronic-Leitstand.

Intelligent Viscosity Logic (IVL)

Die vollautomatische Füllstandsregelung und viskositätsabhängige Pumpensteuerung verhindern ein ungewolltes Leerlaufen der Kammerrakel. Änderungen in der Lackviskosität werden vollautomatisch durch IVL (viskositätsabhängige Pumpensteuerung) ausgeglichen und verhindern dadurch einen eventuellen Lackabriss.

Die neue HiFlow Rakelkammer

Die neue HiFlow Rakelkammer kommt mit einem um ca. 70 % gesenkten Füllvolumen aus. Die dadurch gesteigerte Strömungsgeschwindigkeit des Lackes verhindert Lackaussetzer und wirkt schäumenden Lacken entgegen. Die HiFlow Rakelkammer bildet die Basis für maximale Produktionsgeschwindigkeiten.

Leitstand

Leitstand-Ergo Tronic 1500x1001
ErgoTronic

  • Touchscreen für die ergonomische Bedienung aller Maschinenfunktionen

  • Wallscreen zur Visualisierung aller Maschineneinstellungen

  • Farbzonenanzeige am Leitstand

  • Integriertes Fernwartungsmodul mit Internetanschluss für Fernwartung und Software Updates

 

Leitstandfunktionen (ausstattungsabhängig)

  • Auftragsspezifische Speicherung aller relevanten Maschinenparameter für Wiederholaufträge

  • Registerfernverstellung

  • Steuerung aller Peripheriegeräte

  • Wartungsanzeige und Druck von Wartungslisten

  • Farbzonenvoreinstellung über CIP3-Daten

  • Anzeige Vorschaubilder

 

Auftragswechselprogramm

  • Vorbereitung des Folgeauftrages während der laufenden Produktion

  • Format und Bedruckstoffdicke

  • Farbprofile

  • Waschfunktionen

  • Automatische Ausführung aller vorgewählten Rüstvorgänge in zeitoptimierter Reihenfolge

 

 

 

Mess- und Regeltechnik

DensiTronic Professional - Online-Steuerung für Profis

DensiTronic Professional ist ein automatisches Farbmessgerät. Dessen motorisch angetriebener Messkopf kann Farbmessstreifen

Densitronic S 1500x990
innerhalb des ganzen Druckbogens ausmessen. Die Position des Messstreifens in Druckrichtung wird motorisch eingestellt. Nach dem Einlesen des Messstreifens werden auf dem Bildschirm Vollton-Dichtemesswerte und LAB-Messwerte dargestellt. Diese können als statische oder dynamische Steuerung der Farbzonenöffnung bestätigt werden.

 

DriveTronic Plate Ident

Druckplattenerkennung für maximale Prozessautomatisierung

Plate Ident ist ein Inline-Lesesystem der Druckplatte. Das direkt in jedes Druckwerk der Maschine eingebaute Kamerasystem ermöglicht die Kontrolle der Druckplattenposition für den Druckplattenwechsel.

 

ErgoTronic ACR

Registermessung kompakt

ErgoTronic ACR ist ein im Leitstand integriertes Registermesssystem. Mit dem Handmesskopf werden gedruckte Registermarken auf der Tafel ausgemessen. Eine Registersteuerung errechnet entsprechende Korrekturen für die Längs-, Axial-

Ergo Tronic-ACR 1500x1000
und Diagonalregister.

Technische Daten

Tafelformat maximal

1000 x 1200 mm

39.37" x 47.24"

Tafelformat minimal

510 x 710 mm

20.08" x 27.29"

Blechstärke

0,12 - 0,40 mm

0.0047" x 0.0157"

Druckplattenformat

1095 x 1220 x 0,4 mm

43.11" x 48.03" x 0.0157"

Druckformat maximal

995 x 1200 mm

39.17" x 47.24"

Druckplattenstärke

0,3 - 0,4 mm

0.0118" - 0.0158"

Gummituchformat

1220 x 1275 mm

48.03" x 50.20"

Greiferrand

3 mm

0.118"

Druckanfang

5 mm from edge of sheet

0.197" from edge of sheet

Maximale mechanische
Geschwindigkeit

10000 sheets/h

(maximum printing speed depending upon print shop conditions and ingoing material quality) 

167 spm

Standardspannung

400 V / 50 Hz, 3 phase

Stapelgewicht im Anleger
maximal

3500 kg

 

 

Produktvideos: MetalStar 3

  • MetalStar 3
  • Metalstar 3 technical interview