11.06.2014

Weltleitmesse mit internationalem Flair

KBA-CleanAir auf der IFAT

Die Weltleitmesse für die Umwelttechnologiebranche IFAT findet alle 3 Jahre in München statt. Mit über 135.000 Besuchern aus rund 170 Ländern und 3.081 Ausstellern aus 59 Nationen hat die IFAT 2014 vom 05. – 09. Mai neue Rekorde aufgestellt. Auch KBA-CleanAir – der Energie- und Abluftreinigungsbereich der KBA-MetalPrint nahm im Rahmen des Gemeinschaftsstandes der Plattform Umwelttechnik Baden-Württemberg wieder daran teil.

In der Plattform Umwelttechnik sind Firmen aus den Bereichen Luft-Wasser-Altlasten-Erneuerbare Energien organisiert, um gemeinsam und durch politische und wirtschaftliche Kontakte baden-württembergische Umwelttechnologie auf den internationalen Märkten erfolgreich zu vermarkten.

KBA-CleanAir präsentierte hier sein Produktprogramm für die Reinigung von Lösemittel-, Kohlenwasserstoff- und verstärkt auch reinen Geruchsemissionen sowie der innovativen Hochtemperatur-Wärmespeichertechnik. Bei einem Empfang am ersten Messeabend informierte sich der baden-württembergische Umweltminister, Herr Franz Untersteller, wieder über unser Leistungsprogramm, nachdem er ja bereits im Februar 2014 die KBA-MetalPrint bei einem persönlichen Besuch in unserem Hause kennenlernte.

Minister Untersteller, IFAT, Ministerbesuch
Minister Untersteller auf der IFAT 2014


Besonders hervorzuheben ist die Internationalität der IFAT. So stammen über 80% unserer Besucher aus dem Ausland mit den Schwerpunkten Osteuropa, Nahost und Fernost. Durch unsere zahlreichen internationalen Partner und mit Unterstützung durch unsere verschiedenen weltweiten KBA-Niederlassungen können all diese Projekte und Anfragen „vor Ort“ betreut werden. Für das Schwerpunktthema „Geruchsbeseitigung“ wurden im Vorfeld zwei große Besuchsdelegationen aus Chile und Russland organisiert, die sowohl am Messestand als auch in separaten Präsentationen speziell über die verschiedenen weltweiten Referenzanlagen von KBA-CleanAir und den Stand der Technik in diesem Bereich informiert wurden.

 

IFAT 2014 Russische Delegation
Yvonne Reinecke informiert eine russische Delegation über das Thema Geruchsbeseitigung


Bei den zahlreichen Gespräche und Kontakten wurden natürlich auch viele konkrete Projekte besprochen, die nun in der Angebotsphase weiter verfolgt und detailliert werden.

 

 

Downloads

IFAT 2014 Russische Delegation
IFAT 2014 Russische Delegation

Pressekontakt

Ursula Bauer
Wernerstr. 119-129
70435 Stuttgart
Deutschland
Tel.: 0711/69971-859
Fax: 0711/69971-670