15.04.2017

CS MetalCan - Eine neue Druckwerk-Generation für Getränkedosen mit Kurzfarbwerk-Technology

Auf der METPACK 2017 stellt KBA-MetalPrint unter dem neuen Label Can Solutions die speziell für die Massenproduktion von Getränkedosen konzipierte CS MetalCan vor. Mit 10 Farbwerken ausgestattet und einer Vielzahl von Sonderbaugruppen, wie Plattenwechsel- und Gummituchwechselautomaten, setzt die CS MetalCan neue Maßstäbe im Getränkedosendruck.

Die CS MetalCan, ausgestattet mit 10 Kurzfarbwerken für den indirekten Hochdruck (Letterset-Druckverfahren), ist eine weitere Ergänzung im Portfolio von KBA-MetalPrint, drucktechnische Lösungen für den Blechdruck anzubieten. Zusammen mit den bereits bestehenden Produkten CS PinOven und CS BeltOven wird bei KBA-MetalPrint nun auch im Marktsegment „2-piece“ der Wandel vom Anlagen- zum Lösungsanbieter kompletter Drucksysteme vollzogen.

Can Solutions Designstudie
Can Solutions: Bedrucken und Trocknen von 2-Teil-Dosen. Designstudie CS MetalCan mit CS PinOven
 

 Neues Anwendungsfeld für Kurzfarbwerk-Technologie, HighSpeed-Produktion

Die Kurzfarbwerke der CS MetalCan wurden speziell an die Anforderungen und Umgebungsbedingungen des Getränkedosendrucks angepasst. Die eingesetzten Hochleistungsmotoren erlauben eine maximale Nenndrehzahl von bis zu 2.500 cpm.

 Neue Standards für Rüst- und Einrichteprozesse 

Analysen der Getränkedosenherstellung haben gezeigt, dass der Druckprozess den Flaschenhals in der verketteten Linienproduktion darstellt. Immer wieder kommt es aufgrund von verzögerten Dekorwechselzeiten zum Stillstand der gesamten Linie. Mithilfe von speziell entwickelten Baugruppen für den automatischen Druckplatten- und Gummituchwechsel ist eine Prozessstraffung möglich, mit der schnellste Auftragswechsel erreicht und Linienstopps vermieden werden. Jedes Farbwerk ist mit einem eigenen automatischen Plattenautomat ausgestattet. Die Druckplatten können dadurch innerhalb von 1 Minute gleichzeitig ausgetauscht werden. Zusätzlich können auch die 12 Drucktücher des zentralen Segmentrades gleichzeitig gewechselt werden. Der Bediener hat damit die Möglichkeit, sich auf die wesentlichen Aufgaben des Rüst- und Einrichteprozesses zu konzentrieren.

 

CS MetalCan  Bedienseite
CS MetalCan Bedienseite mit 10 Kurzfarbwerken, Platten- und Gummituchwechslern

Vorteile für Anwender und Marken-Owner

CS MetalCan Segmentrad
Segmentrad mit Magnetauflage
Neben verkürzten Dekorwechselzeiten bietet die CS MetalCan weitere Vorteile für den Anwender. Der gesteigerte Automatisierungsgrad bietet ein erhöhtes Maß an Sicherheit für den Bediener. Wo vorher Arbeiten innerhalb der Maschine an Einzugsstellen von den Bedienern durchgeführt werden mussten, sind bei der CS MetalCan lediglich intuitive Tastenkommandos über das 24“-Touch-Display notwendig. 

Die einzigartige Anzahl von 10 Farbwerken bietet auch Marken-Ownern mehr Gestaltungsmöglichkeiten für ihre Produkte. Dem anhaltenden Trend von immer farbiger und aufwendiger gestalteten Getränkedosen wird mit dieser Möglichkeit Rechnung getragen.

 

Die Vorteile auf einen Blick:

  • erhöhte Farbigkeit der Dekore
  • stark verkürzte Rüst- und Einrichteprozesse
  • gesteigerte Sicherheit für den Bediener
  • erhöhter Linienoutput
  • gesteigerte Qualität der Dekore
  • stark verbesserte Auflagenstabilität des Farbtransfers auch bei Drehzahlveränderungen
  • vermindertes Makulatur-Aufkommen während den Dekorwechseln und Linienstopps.

 

 

Downloads

Can Solutions Designstudie
Can Solutions Designstudie
CS MetalCan  Bedienseite
CS MetalCan Bedienseite
CS MetalCan Segmentrad
CS MetalCan Segmentrad

Pressekontakt

Ursula Bauer
Wernerstr. 119-129
70435 Stuttgart
Deutschland
Tel.: 0711/69971-859
Fax: 0711/69971-670